Auf den Pfaden der Indios *update*

1

Bis letzten Samstag sind wir 6 Tage sind wir mit unserem Mietwagen durch einen ganz kleinen Teil der Anden getourt. Kurz zusammengefasst: staubig, heiss, trocken, Schotter- und Sandpisten, Wein, toll. Nach 20 Stunden Busfahrt sind wir nun wieder in Buenos Aires und fliegen am Mittwoch abend zurueck. Fotos aus der Atacama-Wueste und dem Anden-Gebirge

Weiterlesen

Wuestensand in den Schuhen

0

Nach dem Reinfall von Valparaiso, war die Atacama Wueste wieder ein echtes Erlebnis. Wir uebernachteten zwei Naechte in San Pedro de Atacama. Das Dorf liegt in Mitten einer beeindruckenden Wuestenlandschaft auf 2300m Hoehe. Es besteht nur aus einstoeckigen Lehmhaeusern mit schoenen Restaurants, Bars, Geschaeften und gerade mal 10 sandigen Wegen. Von hieraus unternahmen wir einige [...]

Weiterlesen

Weit entfernt vom Paradies

1

Die letzten zwei Tage waren wir in Valparaiso, der vielgeruehmten Stadt mit lauschigen Gassen, farbenfrohen Haeusern, prachtvoller alte Architektur, Strand und Sonne satt. So steht es ueberall geschrieben. Laut UNESCO ist die ganze Stadt eine Sehenswuerdigkeit. Unser kleines Hostel war sehr schoen und liebevoll privat gefuehrt, die Restaurants in der Naehe etwas besonderes und die [...]

Weiterlesen

Die vier Tuerme

1

Mittlerweile sind wir in Chile angekommen und haben die letzten zwei Tage den Nationalpark Torres del Paine erkundet. Entlang steiler Abhaenge, durch zahllose Bachlaeufe und am Ende nur noch ueber ein loses Geroellfeld, sind wir gestern bei unser vorerst letzten grossen Wanderung zu der Bergkette aufgestiegen, die diesen Nationalpark beruehmt gemacht hat. Die letzten Meter [...]

Weiterlesen

Schuhe schnueren in El Chalten

2

Am 5. Tage fuhren wir mit dem Bus nach El Chalten, einer kleinen Stadt im Nationalpark “Nacional Los Galciares”, am Eingang zum Fitz Roy Massiv. War der Wind in El Calafate schon stark, so treibt er es hier auf die Spitze. Bei 15 Grad und Sonne machen wir uns auf zu einer Wandertour in die [...]

Weiterlesen

Das Eis ruft

2

Von Buenos Aires sind wir am naechsten Morgen nach Patagonien, in den Sueden Argentiniens, nach El Calafate geflogen. Hier wurde eine kleine Touristenstadt geschaffen, die als Ausgangsort fuer Besuche des Gletschers Perito Moreno dient. Unser Hotel ist sehr schoen und liegt perfekt nahe der Hauptstrasse und dem Busbahnhof, welchen wir in den naechsten Tagen noch [...]

Weiterlesen

2 Tage Buenos Aires

0

Den restlichen ersten und den folgenden Tag nutzten wir, um uns Buenos Aires zu Fuss und per U-Bahn anzuschauen. In der Stadt hat ca. 3 Mio Einwohner und ist in 8 Viertel aufgeteilt, die mehr als in Berlin, die einzelnen Entwicklungsphasen/Schichten/Arbeitsstaedten wiederpiegeln. So gibt es z.B. einen zentralen historischen Kern, ein Bankenviertel, ein Havenviertel und [...]

Weiterlesen

Buenos Aires, endlich angekommen

2

Unser Reiseauftakt, der Hinflug nach Buenos Aires gestaltete sich leider etwas schwieriger als erwartet. Gestern gegen 11.30 Uhr erhielt ich eine E-Mail mit der Mitteilung, dass der Flug nach London gestrichen wurde. Auf Nachfrage bei der Hotline hiess es, das statt 16.30 Uhr nun 14.00 Uhr Abflug ist. Also, sind wir schnell zum Flughafen (Taxi/Freund) [...]

Weiterlesen

Auf los, geht’s los

0

Der Rucksack ist gepackt, die Wohnung und die Vorfreude steigt ins Unermessliche. Um 16.25 Uhr geht es vom Flughafen Tegel, über London nach Buenos Aires (Argentinien), Ankunft dort 10:00 Uhr. Die gesamte Reisezeit beträgt knapp über 20 Stunden, aber da wir über Nacht fliegen und ein Entertainment System an Bord der Boing 747 ist, sollte [...]

Weiterlesen